Last Forum
Login

Artikel

CoD Modern Warfare

CoD Modern Warfare wird mit negativen User-Reviews aus Russland überflutet

5d6cc3d3a03ca5c9e1f292de8a5bf28945d476a5be2c07f91a5d5bdd6d0b130925bd8689c44cb85bc4746591f085b59c25f9b1c5die-alte-garde-gaming.png

Call of Duty: Modern Warfare erfährt aktuell ein Review-Bombing wegen der Darstellung Russlands im Spiel.

5db943e155310call-of-duty-modern-warfare_6082144.jpg

Russische Spieler von Call of Duty: Modern Warfare sind sehr unzufrieden mit der Darstellung ihres Landes.

Während Call of Duty: Modern Warfare bei der internationalen Presse sehr gut abschneidet, sehen die User-Wertungen auf Metacritic kurz nach Release alles andere als rosig aus.

Die PC-Fassung erntet magere 2,4 Punkte von 10, die PS4-Fassung liegt bei unwesentlich besseren 3,0. Für diese Abneigung gibt's einen Grund: Viele Fans sind unzufrieden mit der Darstellung Russlands.

Achtung, ab hier enthält der Artikel kleinere Spoiler zur grundlegenden Handlung des Spiels!

Was ist das Problem? In Modern Warfare (2019) kämpft ihr unter anderem gegen den russischen General Roman Barkov und dessen Armee. Streng genommen handelt es sich bei ihm um einen abtrünnigen Warlord, der auf eigene Faust im fiktiven Land Urzikstan ein Terrorregime errichtet hat. In der Realität werfen die Kritiker via reddit und Metacritic dem Spiel allerdings vier Fehler vor:

 
  • Es wird überhaupt nicht deutlich, dass General Barkov ohne Zuspruch seiner Regierung handelt. Die gesamte Kampagne über wirke er wie eine Karikatur des bösen russischen Befehlshabers, der die russische Armee auf unschuldige Menschen loslässt. Dass er in der Waterboarding-Mission wie ein sadistisches Monster auftritt, untergrabe jede Glaubwürdigkeit.
  • Auch die russischen Soldaten erscheinen im Spiel - so die Kritik - als blutrünstige Monster, die kein Kriegsverbrechen scheuen. Besonders in der Farah-Mission, in der man als kleines Mädchen vor den Angreifern flieht, werde das deutlich. Der Endgegner des Levels ist ein russischer Soldat mit Gasmaske, der laut Art Director an einem Minotaurus angelehnt ist.
  • Das Spiel unterstelle den Russen Kriegsgräuel, die - so die Fans - in der Realität von westlicher Seite begangen wurden. Beispiel ist hier eine Mission, in der ihr auf einem Fahrzeugfriedhof russische Angreifer ausschaltet. Dieser »Highway of Death« wird im Spiel als das Ergebnis russischer Attacken erklärt, das historische Vorbild entstand allerdings durch westliche Angriffe
  • Die Position der russischen Regierung werde im Spiel viel zu spät aufgeklärt. Erst im Epilog treten »gute« russische Militärs auf, die offiziell im Namen ihrer Regierung handeln. Der vermeintlich abtrünnige Nikolai, der euch während der Kampagne zur Seite steht, zählt dabei nicht.

Viele der kritisierten Aspekte waren von Entwicklerseite anders geplant. Der Epilog, in dem die russische Regierung gemeinsam mit dem Westen agiert, soll den Weg für den Koop-Modus ebnen, in dem ihr mit Moskau zusammenarbeitet.

Und General Barkov sollte laut Angaben der Entwickler ähnlich wie Colonel Kurtz in Apocalypse Now einen gescheiterten Idealisten verkörpern. Viele Spieler sehen diesen Versuch als gescheitert an. Um nur ein paar Zitate von Metacritic zu nennen:

"Russen-Phobie geht überhaupt nicht, Activision. Es gibt keine moralischen Graustufen im Spiel, bloß böse Russen und gute Amerikaner. Bekommen wir im nächsten Call of Duty dann hunderte amerikanische Kriegsverbrechen überall auf der Welt zu sehen? (konstantinreed)"

"Eine sehr merkwürdige Plot-Entscheidung. Warum werden Russen so dargestellt? Ohne Menschlichkeit. Über alle Maße aggressiv. Habt ihr euch da überhaupt um Genauigkeit bemüht? Das Skript mehr als einmal gelesen? Wie würdet ihr euch fühlen, wenn euch eine Geschichte in so ein Licht rückt? (Maestroz)"

"Das schlechteste Spiel des Jahres. Russen waren in jedem Call of Duty die Bösen, aber diesmal kennt die Darstellung echt keine Grenzen. (Hitodenashi)"

Wir haben bei Activision um ein Statement zu der ganzen Debatte gebeten und halten euch natürlich über alle weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.

5d9043a17ee5a5d4908923ebb35c89f1ef218ec5c2f0ed87af205bd070bd5fb605bc8945f594cedie-alte-garde-banner.png

Quelle:https://www.gamestar.de


[DAG]Micha1960   30. Oktober 2019    09:10    Allgemein    0    49   



Daten auf SSDs

Daten auf SSDs halten ohne Strom bis zu zwei Jahre

5cbfd83c11d0f5c89f01365a2f5c2f0ce191e715bd2ef357830b5bc4746c000675b59c20364e70die-alte-garde-Hardware.png

SSDs speichern Daten anders als HDDs. Das hat auch Einfluss auf die Haltbarkeit der Daten ohne Strom. Dennoch droht der Datenverlust nicht allzu schnell.

5db44aaf1c878intensp-high-performance-ssds_6062700.jpg

SSDs sollten nicht länger als zwei Jahre vom Strom getrennt sein. Sonst droht der Verlust der Daten.

In den Computern übernehmen immer öfter SSDs statt HDDs die Aufgabe der Datenspeicherung. Während dies in vielen Szenarien große Vorteile bei der Geschwindigkeit mit sich bringt, ist der mögliche Datenverlust durch stromlose Lagerung ein anderes Thema, wie die PC-Welt berichtet.

Das liegt daran, dass die SSDs aus Flashspeicher-Bauteilen zusammengesetzt werden, die durch eine elektrische Isolierung geschützt werden. Die Datenspeicherung erfolgt jedoch über eine elektrische Ladung, keine magnetische Polarisierung.

Eine elektrische Ladung schwindet deutlich schneller als die Polarisierung. Triple-Level-Cell-Speicher, (kurz TLC) kann die Daten je nach Lagerbedingungen in wenigen Monaten verlieren. Datenträger mit magnetisierten Scheiben erst nach etwa 50 Jahren.

Gebräuchliche SSDs sollten in der Regel eine Lagerung von zwei Jahren ohne Probleme mitmachen, sofern die Bedingungen passen. Das heißt eine Lagerung mit konstanter Temperatur von nicht mehr als 25 Grad und ohne magnetische Gegenstände in der Nähe.

Bei einer um fünf Grad erhöhten Temperatur kann die Haltbarkeit schon halbiert sein. Diese Angaben sind jedoch mit Vorsicht zu genießen. Aufgrund von Unterschieden in der Bauform können die tatsächlichen Haltbarkeitswerte abweichen.

HDD für langfristige Speicherung

Um die Sicherheit der Daten nicht aufs Spiel zu setzen, sollte man aber auch bei guten Bedingungen die SSD nicht länger als zwei Jahre ohne Strom lassen. Zieht man eine längerfristige Speicherung in Betracht, lohnt sich aus mehreren Gründen eine externe HDD.

5d9043a17ee5a5d4908923ebb35c89f1ef218ec5c2f0ed87af205bd070bd5fb605bc8945f594cedie-alte-garde-banner.png

Quelle:https://www.gamestar.de


[DAG]Micha1960   26. Oktober 2019    15:34    Allgemein    0    49   



XLRSTATS

5bb6fdebc3f5fstats-KLEIN-die-alte-garde.png

Statistik
Online: 19
Heute: 400
Gestern: 303
Monat: 2167
Jahr: 176091
Registriert: 43
Gesamt: 192684
Online
User: 0
Gäste: 19
SHOUTBOX
[DAG]Micha1960:
06.12.2019 07:55
Guten Morgen Freunde und auch von mir allen einen schönen Nikolaus
[DAG]WARCRON:
06.12.2019 06:38
Wünsche allen einen schönen Nikolaustag.
[DAG]Golum58:
06.12.2019 03:33
Vielen Lieben Dank Ihr Tollen Mitspieler . Mögen wir weiterhin tolle Abende haben.Wünsche allen ein Schönes Weekend.
[DAG]Micha1960:
05.12.2019 08:07
Moin moin Zockerfreunde ich wünsche allen einen schönen 5.Dezember
[DAG]beeren005:
04.12.2019 16:37
Hallo Golum alles Gute zum Geburtstag! Wünsche dir einen schönen tag heute. 🎈🎂🎈
[DAG]Klinki:
04.12.2019 12:55
Hallo Golum alles Gute zum Geburtstag und feier schön!